Raumfahrt

Mahendragiri, Indien
Prüfeinrichtung für Raketenantrieb

Am 5. Januar 2014 demonstrierte die indische Weltraumforschungsorganisation (ISRO) ihren einheimischen kryogenen Raketenmotor, indem sie einen Zwei-Tonnen-Satelliten in die geostationäre Umlaufbahn schickte. Linde Kryotechnik und Linde Engineering India entwickelten und konstruierten eine Testanlage, die dazu beigetragen hat, diesen nationalen Meilenstein zu erreichen.

Wenn Sie mehr zu diesem Thema lesen möchten, wechseln sie auf Englisch: Weiter zur englischen Version