Kryogener Adsorber

Spart Reinigungszeit.

Der kryogene Adsorber wird zur Reinigung des Heliumgases in einem verflüssigten oder gekühlten System empfohlen, das geöffnet und der Atmosphäre ausgesetzt wurde. Es ist besonders effektiv für die Entfernung von Luft und Feuchtigkeit und spart Zeit im Vergleich zu dem üblichen Verfahren „pump and purge“

Die wichtigste Voraussetzung für den kontinuierlichen Betrieb eines Verflüssigungs- / Kältesystems über längere Zeiträume ist die Beseitigung von Verunreinigungen aus dem Helium-Prozesssstrom innerhalb des Systems. Während feste Partikel oder Schmutz das System verstopfen oder bewegliche Teile beschädigen können, müssen auch gasförmige Verunreinigungen entfernt werden, weil sie bei niedriger Temperatur kondensieren, erstarren und Beschädigungen hervorrufen können. Besonders während der Installation oder aus Heliumgas-Nachschubquellen können gasförmige Verunreinigungen in das System gelangen. Auch kleine Leckagen, insbesondere wenn das System bei unteratmosphärischem Druck betrieben wird, resultieren in der Verunreinigung des Heliumstroms mit Luft.