Spezial-Verflüssiungsanlagen

Für Gasproduzenten und Institute mit Bedarf nach hohen Verflüssigungsleistungen

Für Gasproduzenten, die Helium weltweit vermarkten, sowie Institute, deren Bedarf an Flüssig-Helium oberhalb der Standardanlagen liegt, hat Linde Kryotechnik eine Reihe von Spezialanlagen mit Verflüssigungsleistungen von 350 bis weit über 3500 Litern pro Stunde entwickelt. Die Entfernung der Verunreinigungen aus dem Helium erfolgt bei den Grossverflüssigern in separaten Anlagenteilen, wie zum Beispiel Druckwechseladsorbern, die dem Verflüssigungsprozess vorgeschaltet werden. Hierbei laufen physikalische, chemische oder kryogene Prozesse zur Entfernung bzw. Verflüssigung von Verunreinigungen ab.

Hauptbestandteile einer Helium-Verflüssigungsanlage sind:

  • öleingespritzte Schraubenkompressoren
  • vakuumisolierte Coldbox
  • Aluminium-Plattenwärmetauscher
  • TED Expansionsturbinen mit dynamischen Gaslagern
  • Flüssig-Helium Speichertank / Dewar
  • Kontrollsystem

Weitere Anlagekomponenten wie zum Beispiel

  • Rohgaskompressoren
  • Reinigungsanlagen
  • Gasspeichertanks
  • Helium-Rückgewinnung
  • Abfülleinrichtungen

werden von Linde Kryotechnik konzipiert, geliefert und montiert.