Taiyo Nippon Sanso, Japan

Seit der Gründung im Jahre 1910 ist Taiyo Nippon Sanso führend unter den japanischen Industriegasunternehmen. Als grösster japanischer Industriegasproduzent ist Nippon Sanso heute nicht nur im Industriebereich tätig, sondern wirkt auch in zahlreichen Geschäftsbereichen wie Anlagenbau, Halbleitertechnologie und in verschiedenen medizinischen Fachgebieten mit. Seit der Fusion per 01.10.2004 zwischen Nippon Sanso und Taiyo Toyo Sanso firmiert die neue Gesellschaft unter dem Namen Taiyo Nippon Sanso.

Des Weiteren arbeitet Taiyo Nippon Sanso in den Bereichen von Kryotechnik und Vakuumanwendung, deren typische Produkte Helium-Verflüssiger und Weltraum-Simulationskammern sind. In Zusammenarbeit mit Linde Kryotechnik AG entwickelte Taiyo Nippon Sanso diverse Kälteanlagen, wie Helium-Verflüssiger für die Kryozentren von Universitäten und nationalen Forschungsinstituten, sowie Grossanlagen für Helium-Verflüssigung, die bei nationalen Projekten eingesetzt werden. Taiyo Nippon Sanso lieferte die grösste Helium Kälteanlage in Japan an das Nationale Institut für Fusionswissenschaften. Diese Anlage enthält sieben gasgelagerte Expansionsturbinen von Linde Kryotechnik AG.