Auszeichnung für herausragende Projektabwicklung durch Jefferson Science Associates

Am 26. September 2014 wurde Linde im Rahmen eines Empfanges am Thomas Jefferson Lab als herausragender Lieferant (Distinguished Vendor) geehrt. John Urbin (Linde) erhielt die Auszeichnung aus den Händen von Herrn Hugh E. Montgomery, Direktor des Jefferson Lab und Präsident der Jefferson Science Associates.

Jefferson Science Associates würdigt die ausgezeichnete Auftragsleistung von Linde Cryogenics

Projekt

Mit dieser Auszeichnung würdigte das JSA insgesamt vier Firmen, welche wesentlich zum Erreichen des Meilensteines CD 4A im Rahmen des 12GeV Upgrade der Continuous Electron Beam Accelerator Facility (CEBAF) beigetragen hatten.
Für den 12GeV Upgrade des CEBAF hatte JSA Linde mit der Lieferung von zwei Coldboxen beauftragt. Diese Coldboxen bilden das Herzstück der neuen Kälteanlage, welche die für die Leistungssteigerung des Beschleunigers zusätzlich installierten supraleitenden Kavitäten mit Kälte versorgt.

Transatlantische Kooperation

Die Abwicklung des Auftrages übernahmen gemeinsam die beiden Gesellschaften Linde Process Plants (USA) und Linde Kryotechnik AG (Schweiz). Die Umsetzung der Kundespezifikation auf die technischen Bauteile – das Anlagenengineering – erfolgte in der Schweiz. Der Bau der Coldboxen fand anschliessend in der Linde eigenen Fertigungsstätte in Port-of-Catoosa im Staate Oklahoma / USA statt. Nach der Installation am JLAB in Newport News wurde die Anlage in Zusammenarbeit mit dem Kunden im Frühjahr 2013 in Betrieb gesetzt..

Zurück
Zurück