advanceING 2018 – Halle 622, Zürich

Ingenieure, Informatiker und technische Nachwuchskräfte nutzen die Karriere- & Weiterbildungsmesse advanceING um attraktive Arbeitgeber, Bildungsanbieter und Recruiting-Experten zu treffen.

Der Schweizer Arbeitsmarkt ist in Bewegung – das war an der advanceING am 9. Oktober 2018 deutlich spürbar. Der Veranstaltungsort in der Halle 622 am Bahnhof Oerlikon füllte sich rasch mit Stellensuchenden. Erfahrene Berufsfachleute und Berufseinsteiger nutzten die Gelegenheit renommierte Arbeitgeber näher kennenzulernen.

AdvanceING Halle 622

Von morgens bis abends besuchten findige Ingenieurgeister unseren Stand, um die Chancen im hochqualifizierten Team der Linde Kryotechnik zu evaluieren. Karriere-Perspektiven wurden diskutiert und zahlreiche Gespräche geführt, qualifizierte Dossiers wurden anvertraut und Visitenkarten ausgetauscht.

Stand der Linde Kryotechnik an der AdvanceIng 2018

Dass Linde Kryotechnik an Zukunftsprojekten einen essenziellen Teil beiträgt, zeigte am frühen Nachmittag der Vortrag von Umberto Cardella „Wie wird Wasserstoff wirtschaftlicher“. Er erklärte den technischen Hintergrund für die Zukunft der Wasserstoff-Anwendung und gewährte dem konzentrierten Publikum Einblicke in seine Tätigkeit.

Präsentation Umberto Cardella (Linde Kryotechnik)

Nach einem erfolgreichen Messetag stand der Geschäftsführer Robert Eichelmann (links im Bild) gerne zur Befragung zum Verlauf des Messetages und die Wichtigkeit für Linde Kryotechnik Rede und Antwort.

v.l.n.r. Robert Eichelmann (CEO Linde Kryotechnik AG), Marco Veri (Dr. Schmidt & Partner)

 

Zurück
Zurück